Der Saturn in der Astrologie

Saturn
 

Der Planet Saturn ist nach dem Jupiter der zweitgrößte und schwerste Planet in unserem Sonnensystem. Er besitzt sehr viele Monde und es kreisen um den Saturn eine Vielzahl kleiner Himmelskörper, die als Scheiben oder Ringe wahrgenommen werden können.

Durch seine Größe ist er selbst ohne Hilfsmittel von der Erde aus mit bloßen Augen erkennbar. Aktuell kann man ihn sehr gut im Frühling und Sommer am Nachthimmel der Erde entdecken.

Mit dem Teleskop waren schon sehr früh die Ringe um den Saturn sehr gut zu erkennen. Diese bestehen aus Eis und anderen Gesteinsbrocken und werden durch die Anziehungskraft in einer stabilen Umlaufbahn gehalten.

 

Es wurden bisher über 60 unterschiedliche Monde entdeckt, die sich ebenfalls in ihrer Umlaufbahn um den Saturn befinden.

Historischer Kontext

Der Planet Saturn war wegen seiner Sichtbarkeit am Firmament schon sehr früh in das Bewusstsein der Menschen gekommen. Schon die alten Ägypter verehrten ihn als Gott und er wurde in vielen alten Kulturen ausführlich beschrieben und mit großer Bedeutung belegt.

In der griechischen Mythologie übernahm der als Gottheit Kronos eine wichtige Funktion in der Ordnung der Götterwelt. Er herrschte einst vor Zeus über den Olymp und tat sich als fairer und gnädiger Herrscher.

Kronos steht auch für das Fruchtbare, die Nahrung. Er verhalf den Menschen zu ungeahnten Fähigkeiten in der Landwirtschaft und dem Ackerbau. Im Namen Kronos wurden große Feste und bedeutsame Feierlichkeiten abgehalten.

Die Bedeutung des Saturn in der Astrologie Heute

Der Planet Saturn zählt im Horoskop zu der Gruppe der gesellschaftlichen Planeten. Damit repräsentiert er weniger persönliche Qualitäten, vielmehr eine gesellschaftliche Eigenschaft, aber auch grundsätzlich die Qualität der Gesellschaft und das Interagieren in ihr.

Er wird als soziales Wesen verstanden, das bemüht ist, gut zu sein und die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Dabei spielt die Konzentration, die Festigkeit eine besondere Rolle. Sie sind die zentralen Eigenschaften, die mit der Deutung des Planeten Saturn einhergehen.

In der Astromedizin steht der Saturn für die Haut, die Zähne. Er tritt auch hier stark mit der Umwelt in Verbindung. Er wird aber gleichzeitig mit den Knochen und im Speziellen deren Verbindung assoziiert.

Betrachtet man einen Staat und dessen Struktur, so könnte man ihn der gesetzgebenden Gewalt zuordnen. Gesetzte, Verfassungen und Gerichte repräsentieren sehr genau seine Qualitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.